Mi, 15. November 2023
20:00 – 21:00

FadedFields

Eine Performance zum Thema KÖRPER – HÜLLE – KERN

Rob Nienburg

Safe-Theater
UG / Eingang via Halle
Unternehmen Mitte
Gerbergasse 30
4001 Basel

Eintritt

25.-/15.- CHF

Faded Fields ist ein Projekt der beiden Duos Twins not Twins & amp; Masul, welches Körper, Bild, Musik und Installation in einer Performance vereint. Das Bestreben nach Verschmelzung und die Auflösung von (Körper-) Grenzen werden performativ und musikalisch ausgelotet. Mit ganz unterschiedlichen Werkzeugen als Choreografin, als Bildende Künstlerin und als Musiker lässt sich das Quartett auf einen Dialog miteinander ein und schöpft dabei aus seinen individuellen Erfahrungen.

1 2 3 4
Rob Nienburg

Masul

Masul ist ein elektro-akustisches Duo mit dem Luzerner Musiker Thomas K.J. Mejer (Kontrabass-Saxophon) und dem Chicagoer Musiker Paul Giallorenzo (Synthesizer/Elektronik). Ihre Zusammenarbeit besteht seit 2004, als Mejer im Rahmen des Chicago-Luzern Sister Cities Atelier vier Monate in Chicago verbrachte. Masuls Musik kombiniert Synthesizer-/Kontrabass-Saxophon-Improvisation mit elektronischen Drones/Beats/Sample- Manipulationen. Sie ist klar strukturiert, entwickelt sich langsam und baut sich mit einer Mischung aus aufgenommenen und gefundenen Samples von Klavier, Synthesizer, Drumcomputer und Stimme auf, die manipuliert und überarbeitet wird, wobei Mejers Kontrabass-Saxophon sowohl eine melodische als auch dramaturgische Rolle spielt.

Twins not Twins

Twins not Twins sind die Choreografin Beatrice Im Obersteg und die Kunstschaffende Claudia Bucher. Sie arbeiten ortsspezifisch und vereinen das präzis Planbare und das unvorhersehbar Zugefallene in poetischen, skulpturalen Performances. Als Twins not Twins bewegen sie sich an der Schnittstelle zwischen Performance Art und Tanz.

Beatrice Im Obersteg

Performance, Choreografie, Tanz

Claudia Bucher

Performance, Bildende Kunst

Paul Giallorenzo, Chicago

Komposition, Synthesizer

Thomas K.J. Mejer

Komposition, Saxophon

14 Uhr 53 Minuten