Di, 19. März

ExpertiseinderKrise

Caspar Hirschi

Foto: Katharina Schillinger
Expertise in der KriseCaspar Hirschi / Folge 31
00:00 / 00:00

Angesichts aktueller Krisen steht Expertenwissen hoch im Kurs. Es ist gefragt, wann immer bestimmte, nicht zuletzt politische Fragen wissenschaftlich fundiert entschieden werden sollen. Zugleich befindet sich Expertise selbst in der Krise, steht sie doch im Verdacht, antidemokratischer Expertokratie Vorschub zu leis- ten und sich politisch vereinnahmen zu lassen. Höchste Zeit also, zu klären, was in Sachen Expertise falsche Erwartungen und berechtigte Hoffnungen sind.

Zur Person

Caspar Hirschi, geboren 1975, ist Professor für Geschichte an der Universität St. Gallen. Er forscht zum Verhältnis von wissenschaftlicher Expertise und demokratischer Politik und ist selbst als Experte für wissenschaftliche Politikberatung in Krisen sowie als Gastkolumnist der NZZ am Sonntag tätig. 2018 veröffentlichte er «Skandalexperten, Expertenskandale. Zur Geschichte eines Gegenwartsproblems», in dem er die Konfliktlage der Coronazeit vorwegnahm.

6 Uhr 12 Minuten