Sa, 22. Oktober 2022

Wer schweigt, stimmt zu

Ulrike Guérot / Folge 18

Wer schweigt, stimmt zuUlrike Guérot
00:00 / 00:00

In Krisenzeiten und kollektiver Unsicherheit entstehen kompromisslose Narrative über die Lösung von politischen Problemen. Ansichten und Perspektiven, die von diesem Weg abweichen, wirken störend und fehl am Platz. Es kommt zu einer Einteilung in Schwarz und Weiss, Gut und Böse. In der Covid-19 Pandemie hat sich dieser Umstand besonders gezeigt. Es haben sich Meinungen und Positionen gebildet, die nicht mehr im Austausch miteinander stehen. Ulrike Guérot hat diesem Phänomen, den Essay „Wer schweigt, stimmt zu“ gewidmet. Sie untersucht, welche Rolle unterschiedliche Meinungen für die Demokratie spielen, welche Gefahr von einseitigen Krisen-Narrativen ausgeht und wie wir in Zukunft gemeinsam Politik gestalten wollen. Wir sprechen mit ihr über ihre Erfahrungen, über Ihre aktuellen Einschätzungen in der Energie- und Kriegskrise und nicht zuletzt über die Aussichten für ein besseres, friedliches Miteinander.

Veranstaltungsort

Unternehmen Mitte

Veranstaltungsreihe

UM Politics Talks

Redaktion & Kuration

Daniel Häni, Meret Rieger Christoph Schram, Charlotte Böttger

Moderation

Meret Rieger & Christoph Schram

Kamera und Schnitt

Daniel Hammer

Tontechnik und Post-Production

Sebastian Stebler

Kontakt und Feedback

um.politics@gmail.com

9 Uhr 49 Minuten