[:de]mittePOLITICS: Gender, Sexualität und Pädagogik[:]

14.01.2020 / 20:00 - 21:30 Uhr

unternehmen mitte - Kaffeehaus
[:de]

Zum Start unserer Veranstaltungsreihe mit der Abteilung Gleichstellung Basel-Stadt gibt uns Ines Pohlkamp eine Einführung in die Grundlagen der Gendertheorie und der Pädagogik. Welche Themen sind wichtig, wenn wir Gender und Pädagogik zusammen denken? Was gab es bereits für Entwicklungen und wo sind unter Umständen Kritikpunkte? Und nicht zuletzt: Wie sieht eine Pädagogik überhaupt aus, die den Genderschwerpunkten gerecht wird? In einem interaktiven Vortrag nähert sich Ines Pohlkamp diesen Fragen an und wir laden im Anschluss zu weiteren Fragen und Diskussionen ein.

 

***

 

Einlass 19.30

Beginn 20.00

Eintritt frei, Kollekte

 

***

 

Ines Pohlkamp lebt in Bremen, ist Sozialarbeitswissenschaftlerin und Kriminologin, seit 1999 in der politischen Bildung zu den Schwerpunkten Queer-Feminismus, Social Justice und intersektionale Bildung tätig. Zudem ist die Mitgründerin des Gender Institut Bremen. Diese Veranstaltung ist erster Teil einer Reihe zu «Gender, Sexualität und Pädagogik» und ein Kooperationsprojekt des feministischen Salons (http://feministischersalon.ch) und der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern Basel-Stadt. Weitere Termine: 25.3. «Geschlechterstereotype Kitas?» und 19.5. «Sex, Gender und interkulturelle Pädagogik an Basler Schulen».[:]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen