Lesung „Grundlos – Bodenlos“ – Eine Veranstaltung der Stiftung Edith Maryon

Do / 19:00 - 21:00 Uhr

unternehmen mitte - Salon
Abendveranstaltung mit  anschl. Apéro
Beschreibung: Die Bodenfrage als Schicksalsfrage in Romanen, Komödien und Dramen von Jeremias Gotthelf, Jean-Jacques Rousseau, Johann W. Goethe, Wilhelm Hauff, Émile Zola, George B. Shaw, Bertolt Brecht u.a. Lesung: Urs Bihler, Schauspieler; Ein- und Überleitung: Walter Kugler. Eine Veranstaltung der Stiftung Edith Maryon. Die Stiftung ist Teil des Info-Netzwerks Gemeingut Boden und Mitinitiantin der Basler Bodeninitiative.
Eintritt frei.
Kontakt: info@maryon.ch, 061 263 06 25, www.maryon.ch

 

Tagsüber: 15.00 bis 18.00

Präsentation der Stiftung Edith Maryon

Die Stiftung Edith Maryon ist auf drei Arbeitsfeldern engagiert: Förderung sozialer Wohn- und Arbeitsstätten; Kunst- und Kulturförderung; Verbürgung von Mietkautionen. Die Stiftung ist auch Teil des Info-Netzwerks Gemeingut Boden und Mitinitiantin der Basler Bodeninitiative. Anlässlich ihres Büroumzugs in das stiftungseigene Haus Gerbergasse 30 (die „Mitte“) und zum schweizweit stattfindenden Tag der Stiftungen präsentiert die Stiftung sich und ihre Arbeit dem interessierten Publikum. Stiftungsräte und Mitarbeiter stehen für Gespräche, Fragen und Auskünfte zur Verfügung.
Eintritt frei
Kontakt: info@maryon.ch // T 061 263 06 25 // www.maryon.ch

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen